Drucken

Gertfred Sprotte Gedächtnisfahrt

DSC_3335
DSC_3357
DSC_3365
DSC_3377
DSC_3399
DSC_3445
DSC_3552
DSC_3561
DSC_3616
DSC_7505
01/10 
start stop bwd fwd
  • Radmarathon über 201 km (2.750 Höhenmeter) in den Naturpark Odenwald
  • Samstag, 11. Juli 2015, 07:00 Uhr

Der Radsportclub (RSC) Wiesloch führt seit einigen Jahren seinen weit über die Grenzen hinaus bekannten und äußerst beliebten Radmarathon „In den Naturpark Odenwald“ (Gertfred-Sprotte-Gedächtnisfahrt) durch. Es handelt sich hierbei um eine sehr anspruchsvolle Strecke über 201 km mit 2750 Höhenmetern, die durch eine landschaftlich äußerst reizvolle Gegend führt.

 
Die Teilnehmerzahlen steigen ständig, die perfekte Organisation durch die RSC-Verantwortlichen und insbesondere die köstlliche, abwechslungsreiche Verpflegung der Athleten werden allseits gelobt; viele der Teilnehmer sprechen daher schon von der „Tour de Gourmet“. 

Ausschreibung

 Ausrichter 

RSC Wiesloch e.V., Verantwortlicher Leiter: Heinrich Schierloh

 Veranstaltungsart 

BDR Radtourenfahrt, Formel A, RTF, geschlossener Verband

Termin

Samstag, den 11. Juli 2015, pünktlich um 07:00 Uhr

Strecke 

201 km mit ca. 2750 Höhenmetern (4 Pausen) - Sehr schwer!

Startort 

Helmut Will Halle, Parkstr. 69168 Wiesloch
Meldung Anmeldeformular an Ausrichter unter gleichzeitiger Einzahlung der Startgebühr von 20 Euro auf das Konto Nr. 634 8505 bei der Volksbank Wiesloch BLZ 672 922 00 an o.g. Anschrift.

Meldegebühr bei Voranmeldung

20 EUR incl. sehr guter Verpflegung

 Startgebühr 

Bei Zahlung am Start beträgt die Meldegebühr 25 Euro.

 Meldeschluss 

6. Juli 2015. Keine Nachmeldung!!! max. 50 Teilnehmer

 Startberechtigt 

Jedermann/frau mit entsprechendem gehobenem Trainingszustand. Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Das Fahren in der Gruppe sollte beherrscht werden. Es wird eine Mindestdurchschnittsgeschwindigkeit von 28 km/h angestrebt.

 Wertung :

BDR-Wertungsfahrer erhalten 5 Punkte zur Jahreswertung.

Verpflegung 

4x komplette Verpflegung durch mitfahrende Begleitfahrzeuge.

Station 1: Rote Fährt

Kaffee, Kuchen, Riegel, Obst, Galiamelone, Aprikosen, Nektarinen. Cola, Mineralwasser, Johannisbeerschorle

Station 2: Geiersmühle im Ohrnbachtal

Nudeln mit Tomatensosse, Pfannkuchen, Bier alkoholfrei, Cola, Johannisbeerschorle, Mineralwasser.

Station 3: Grasellenbach

Brotzeit, Quiche, Holzofenbrot, geräucherter Schinken, Bier alkoholfrei, Cola, Mineralwasser, Johannisbeerschorle.

Station 4: Heiligkreuzsteinach

Süße Schweinereien, Pfannkuchen, Erdbeeren in Waffel mit Sahne, Kinderschokolade, Hanuta, Ritter-Sport-Schokolade, Duplo, Mini-Dickmanns.

Ziel: Wiesloch

Von allem die Reste :-)

 

 Duschen 

Am Start und Ziel Helmut Will Halle

 Bestimmungen 

Gefahren wird nach den Bestimmungen des BDR e.V.. Die Straßenverkehrsordnung ist unbedingt einzuhalten. Jeder fährt auf eigenes Risiko und Gefahr. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Kopfschutz ist Pflicht! Triathlonlenker sind nicht gestattet.

 

 

Kommentare  

 
+4 # Frank Wolff 2010-08-17 20:05
Wir werden den Termin gerne schon einmal in unseren Terminkalender (derzeit ca. 1000 Radmarathons weltweit) einpflegen. Es wäre nett, wenn Ihr uns in einen e-mail-Verteiler aufnehmen könntet und über den aktuellen Radmarathon-Termin per e-mail informieren würdet. Vielen Dank!
Viele Grüße
Kirsten und Frank Wolff
www.greenhorn-team.de
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+3 # Uwe Östringer 2011-07-19 17:02
Hallo,
ich habe nun zum 3. Mal hintereinander bei dieser Tour teilgenommen. Die Organistion ist sehr gut. Für 20 € erhält man eine Top-Verpflegung (würde sich auch als reines Esspaket ohne Radfahren lohnen). Im Flachen kann sich als Gastfahrer im Feld ausruhen um sich dann an den Steigungen austoben zu können. Macht also riesig Spass. Und das im Vorjahr versprochene gute Wetter war diesmal auch vorhanden.
Eigentlich sollte ich auch was negatives schreiben, damit ich nächstes Jahr auf jeden Fall wieder einen Startplatz kriege. Aber mir fällt im Augenblick nichts ein...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
-1 # Lothar Wolf 2011-07-19 17:08
zitiere Uwe Östringer:
Eigentlich sollte ich auch was negatives schreiben,... Aber mir fällt im Augenblick nichts ein...


Mir schon - Rote Ampeln sollten insbesondere die Führungsfahrer beachten!
Das kann auch mal schiefgehen !!!

Ansonsten ist aber wirklich wie und was du schreibst: SUPER
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+2 # Marco Noci 2011-07-20 11:54
Hallo an Alle die dabei waren, oder wenn neue Interessenten das lesen, Suuuper Veranstaltung.Toll organisiert, Weltklasse Verpflegung(hab ich so noch nie gesehen!!!!,-)),auf jeden Fall empfehlenswert.
Wäre Klasse wenn ich wieder nächstes Jahr dabei sein kann u. darf - vielleicht E-Mailverteiler ??
Viele liebe Grüße Marco
P.S habt Ihr echt toll gemacht
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
-2 # Ian Macdonald 2011-07-23 22:46
ich bin kurzfristig für einen Kollegen eingesprungen, und wußte gar nicht was mich erwartet. Der Tag war perfekt. Tolle Stimmung und bestens organisiert. Die Helfer waren alle sehr engagiert und freundlich. Einfach klasse!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # Ian Macdonald 2011-07-23 22:47
Die Bilder online sind auch super. kann man sie herunterladen?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # Hinnerk 2012-07-24 18:44
Es ist zwar schon wieder 1 Woche her. Aber ich finde, dass die Helfer beim RSC-Marathon 2012 ein besonderes Lob verdient haben.

Trotz des bescheidenen Wetters (das den Job auch für die Helfer nicht einfacher gemacht hat) herrschte eine tolle Stimmung. An jeder Verpflegungsste lle wurde man unglaublich freundlich empfangen. Überall nur lachende Gesichter (da kann man auch bei strömenden Regen nur zurück lachen, wenn man an der 2. Verpflegungsste lle mit einer Riesenrolle Papierhandtüche r zum Trockenreiben empfangen wird ….). Von der Gourmet-Verpflegung will ich gar nicht reden – Die zahlreichen Helfer haben wieder eine fantastische Arbeit (es werden zahllose Stunden Vorbereitung gewesen sein) abgeliefert!

Auch die Führungsfahrer haben ihre Sache Spitze gemacht. Die Gruppe ist gut zusammen geblieben und das Tempo war sehr gleichmäßig.

Vielen Dank an alle Helfer und Mit-Radler - das war eine tolle Veranstaltung (die ich als RSC-Mitglied ohne Beteiligung an Organisation und Führungsarbeit sehr genossen habe)!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
-1 # Marco Noci 2012-09-03 20:42
Es ist zwar schon ne Weile her, aber der Dank u.das Lob muss ich los werden und gebührt auch allen die das auf die Beine gestellt haben.Wieder ein rundum gelungener Radmarathon der seines gleichen sucht.
Hab dieses Mal Verstärkung von unserem Verein mitgebracht und der(Sascha) war genau so begeistert.
Leute weiter so--wie immer;-)))nur geil, an alle Helfer ...Ihr seid die Besten auf jeden Fall bis nächstes Jahr
Gruß Marco vom RSC Bretten
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # Christoph 2012-10-03 15:44
Welcher Schnitt wird denn vom Führungsfahrer angschlagen - "gehobener Trainingszustan d"? was bedeutet das. Sonst hört sich das sehr gut an
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+3 # Sascha Schulz 2013-07-16 11:39
Solch einen gut organisierten Radmarathon, der in einem geschlossenen Verband gefahren wird, und aufgrund seiner sehr guten Verpflegung den Zusatz " Tour de Gourmet " verdient hat, gibt es kein zweites mal......
Das Wetter hat in diesem Jahr auch dazu beigetragen,lan dschaftliche und sportliche Reize zu intensivieren !
Nochmals ein Lob an alle Helferinnnen und Helfer welche diese Veranstaltung unterstützen.
Bis nächstes Jahr !

Gruß,
Sascha vom RSC Bretten
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # Richard Grossmann 2014-07-14 05:57
Der RSC hatte eine stimmige Radtour durch die schönsten Landschaften des Odenwaldes ausgearbeitet. Die Verpflegung war ausgezeichnet und es herrschte eine kameradschaftli che Atmosphäre. Mein Dank geht an alle Kümmerer/Kümmerinnen, die ihre Freizeit geopfert haben, damit wir eine angenehme Tour hatten!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # christoph 2014-07-15 19:19
Ich schließe mich Richard an, es war eine schöne Tour. Im nächsten Jahr bin ich wieder dabei.Vielen Dank an die netten Helfer und die gute Versorgung. Christophc5va2
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+2 # michael 2014-07-15 21:57
… war klasse! Die „kleine Rundfahrt“ hat mächtig viel Spaß gemacht, auch wenn ich hin und wieder etwas kämpfen musste.

Ganz herzlichen Dank an das Orga Team!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!
Insbesondere das „Catering“ war Extraklasse!!!! !!!!!!!!! 

Sportliche grüße

Michael Reitz
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # Christoph 2014-08-10 15:20
eure Veranstaltung - Stecke, Organisation etc. - war klasse. Die Verpflegung erstklassig. Weiter so. Falls es mein Kalender zulässt werde ich nächstes Jahr wieder dabei sein.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren